Tuesday, 22. April 2014

Alle Drogen sind schädlich, aber nicht alle sind gleich schädlich

Ein Krieg den Drogen bringt nichts, sagt David Nutt. Der Pharmakologe fordert Aufklärung statt Kriminalisierung. Und er gibt Tipps, was Eltern ihren Kindern raten können.

ZEIT ONLINE: Dr. Nutt, Sie haben ein Buch geschrieben, das übersetzt "Drogen – ohne die heiße Luft" heißt. Was für heiße Luft meinen Sie?

David Nutt: Ich meine damit die politischen und medialen Bilder und die Vorurteile rund um Drogen und Drogenkonsum. Es gibt leider sehr viele Übertreibungen und Verzerrungen in der Debatte um Drogen. Deshalb habe ich darüber geschrieben, was Drogen sind, wie sie funktionieren, warum Menschen sie nehmen und wie Drogen das Leben beeinflussen. Die zentrale Botschaft lautet: Alle Drogen sind schädlich, aber nicht alle Drogen sind gleich schädlich, und jeder sollte die Möglichkeit haben, eine informierte Entscheidung zu treffen.

zeit.de

... Link (0 comments) ... Comment


Monday, 21. April 2014

Kiffen 2.0: Wie das Silicon Valley die Marihuana-Branche technologisiert

Biotech, smarte Vaporizer und ein "Instagram des Pots": Ein Milliardengeschäft für die IT-Branche

Der FireFly: Er sieht aus wie ein schicker USB-Stick oder ein anderes durchgestyltes Gadget – tatsächlich ist er ein sogenannter Vaporizer, also ein Gerät zum Inhalieren von Wirkstoffen. Offiziell verkauft wird er für den Tabakgenuss, zum Einsatz gelangt der FireFly vermutlich ausschließlich für Marihuana. Genau wie iPhone, Facebook oder Google stammt der Firefly aus dem Silicon Valley, dem Mekka der IT-Branche – die jetzt den gesamten Verwertungskreislauf von Marijuana als Geschäftsfeld entdeckt hat.

derstandard.at

... Link (0 comments) ... Comment


Saturday, 19. April 2014

Kiffen in den Alpen - Komplett

Auch in Österreich, wo eigentlich schon eine ziemlich große Industrie rund um Hanf exisitert. Schau dir unsere Doku an, in der wir Lagerhallen voller Hanfpflanzen besuchen, uns mit echten Cashcroppern unterhalten und einen Blick in die Zukunft von Cannabis werfen.

vice.com

... Link (0 comments) ... Comment


Tuesday, 15. April 2014

BSI warnt vor BSI-Mails

Betrüger missbrauchen den Namen des BSI für eine Phishing-Kampagne, die vorgibt, dass der Empfänger bei "illegalen Aktivitäten" erwischt wurde. Das BSI rät, den Anhang keinesfalls zu öffnen.

Informationstechnik (BSI) warnt vor einer Phishing-Kampagne, bei der das BSI als vermeintlicher Absender missbraucht wird. Die Mails mit dem Betreff "Wichtige Info bezüglich Ihrer IP-Adresse" gibt vor, dass das BSI "vermehrt illegale Aktivitäten" von der IP-Adresse des Empfängers feststellen konnte. "Zur weiteren Kontrolle" soll er ein angehängtes Formular ausfüllen und an das BSI zurücksenden.

heise.de

... Link (0 comments) ... Comment


Monday, 14. April 2014

Possible Banksy work near GCHQ targets government surveillance

Mysterious street artist Banksy appears to have unveiled his latest creation – targeting the issue of government surveillance.

The artwork shows three 1950s-style agents, wearing brown trenchcoats and trilby hats, using devices to tap into conversations at a telephone box.

It appeared overnight on a street in Cheltenham, Gloucestershire, just a few miles from GCHQ, the base of the UK's surveillance network.

theguardian.com streetartnews.net

... Link (0 comments) ... Comment



Willkommen im Land der Trinker und Kiffer

Es ist die bisher größte Erhebung zum Drogenkonsum in Deutschland. ZEIT ONLINE hat 22.000 Menschen befragt. Das Ergebnis: Die größte Gefahr ist der tolerierte Suff.

Mitte bis Ende 20, Student, grundsätzlich glücklich, ziemlich gesund und interessiert daran, es zu bleiben. Trinkt viel Alkohol und raucht auch mal Gras. So lässt er sich wohl beschreiben, der alltägliche, aber kaum bekannte Drogenkonsument von heute. Unauffällig und zufrieden, nicht kaputt und abhängig in der Gosse liegend. Willkommen in Deutschland, im Land der Trinker und Kiffer.

zeit.de Die Ergebnisse des ZEIT-ONLINE-Drogenberichts Drogenkonsum in Deutschland Der Spaßfaktor von Drogen kommt in der Forschung zu kurz

... Link (0 comments) ... Comment


Thursday, 10. April 2014

EuGH: Keine Festplattenabgabe auf "Raubkopien"

Nutzer dürfen "nicht bestraft" werden

Auf sogenannte "Raubkopien" darf keine Festplattenabgabe eingehoben werden. Das entschied der Europäische Gerichtshof (EuGH) in einem Urteil am Donnerstag. Der "Forderung der österreichischen Verwertungsgesellschaften nach einer Speichermedienabgabe wird damit die Grundlage entzogen", so die Plattform für ein modernes Urheberrecht in einer Aussendung. Die Lobbyorganisation macht sich seit Monaten gegen die Wiedereinführung der Gebühr stark.

derstandard.at

... Link (0 comments) ... Comment


Wednesday, 9. April 2014

Drogenfund an der kalifornischen Küste: Boot mit einer Tonne Marihuana gestrandet

Ein Schmugglerboot ist am berühmten Strand von Malibu im US-Bundesstaat Kalifornien gestrandet. Mit an Bord: rund eine Tonne Marihuana. "Da muss was schiefgelaufen sein", konstatiert ein Ermittler.

Los Angeles - So hatten sich die Schmuggler das nicht vorgestellt: Ihr Boot strandete am Montagvormittag am legendären Malibu Beach. Genau dann, wenn Badegäste kommen. An Bord: eine riesige Ladung Marihuana, sorgfältig eingewickelt in Plastiktüten.

spiegel.de

... Link (0 comments) ... Comment



Vandals Flip Over Smart Cars in San Francisco

NBC Bay Area found four of the targeted Smart cars between Sunday night and Monday morning. Two were found in the Bernal Heights neighborhood on Anderson Street, and another was found a bit south on Sweeny and Bowdoin streets, closer to the Portola district. They were either sitting on their headlights, rear bumpers high in the air, or vice versa.

Vandals Flip Over Smart Cars in San Francisco

nbcbayarea.com

... Link (0 comments) ... Comment